Was geschieht nach dem Networking? – Bewerbungstipps mit Simone #22

Am letzten Networking-Event hast du viele neue Kontakte geknüpft. Aber wofür das Ganze? Wie geht es jetzt eigentlich weiter? Recruiterin Simone gibt dir im Videos Tipps zur Netzwerkpflege.

Netzwerken kann Türen öffnen

Wie im Video 12 zum Thema Networking erwähnt, ist Networking ein wertvolles Instrument für jeden Bewerber. Wenn du Leute zum richtigen Zeitpunkt kennen lernst oder ansprichst, könntest du zum Beispiel von einer Stelle erfahren, die noch nicht ausgeschrieben ist. Oder jemanden kennenlernen, der dich weiterempfiehlt. Darum ist es wichtig sein Netzwerk zu pflegen.

Netzwerkpflege

  1. Sortiere deine neuen Kontakte: Geh deine neu geknüpften Kontakte nochmals durch und überlege dir, bei wem es sich lohnt, eine längerfristige Beziehung aufzubauen.
  2. Bleibe in Erinnerung: Melde dich regelmässig, verabrede dich bspw. auf ein Mittagessen, triff dich auf einen Kaffee, schreibe eine Mail. Hauptsache du bleibst im Austausch mit diesen Personen.
  3. Überlege dir Fragen für deine Treffen: Ihr kennt euch nicht besonders gut. Also, überlege dir im Vorfeld, was dich interessiert, und was dich allenfalls beruflich weiterbringen könnte.
  4. Höre aktiv zu: Wenn sich jemand an etwas erinnert, das du schon mal erzählt hast, dann fühlst du dich ernst genommen, wertgeschätzt, und es schafft auch eine gewisse Bindung.
  5. Vereinbare Folgetermine: Du wirst schnell merken, wen du wieder und wieder treffen magst und wen nicht. Im ersten Fall setzt euch Folgetermine in die Kalender.

Wichtig ist also, es braucht Initiative. Kein Kontakt hält von allein. Nimm dir also die Zeit, dein Netzwerk zu pflegen.


Jobs

Möchtest du dein Netzwerk bei uns erweitern? Dann sieh’ dir unsere Stellen an und bewirb dich.


Weitere Bewerbungstipps mit Simone