Kontakte muss man pflegen….

Ihr habt an einer Veranstaltung spannende Personen kennengelernt, einige Visitenkarten mit nach Hause genommen? Aber ihr seid euch nicht sicher, wie ihr nun den Kontakt aufrecht erhaltet und eventuell auch nutzt? Wie ihr euer Netzwerk professionell pflegen und nutzen könnt, ist der Fokus dieses Beitrags:

 

Die erste Kontaktaufnahme nach der Veranstaltung

Die wenigsten betreiben effizientes Follow-up nach einer Veranstaltung. Das ist eure Chance einen positiven Eindruck zu hinterlassen und euch von der Masse abzuheben. Schreibt 1-2 Tage nach der Veranstaltung eine Email an die Person und stellt euch nochmals vor. Beschreibt, wo ihr euch kennengelernt habt, bedankt euch nochmals für das Gespräch und erwähnt, worüber ihr gesprochen habt. Die andere Person wird sich an euch erinnern und ihr haltet euch die Möglichkeit offen, zu einem späteren Zeitpunkt wieder auf die Person zugehen zu können.

 

Verbindung über Soziale Netzwerke

Ihr habt sicher ein professionelles Profil auf Xing und/oder Linkedin. Wenn nicht, ist es spätestens jetzt höchste Zeit eines zu erstellen! Im deutsprachigen Raum hat sich bisher Xing durchgesetzt, während international Linkedin weiter verbreitet ist. Deshalb ist es sinnvoll auf beiden Plattformen ein Profil zu erstellen.

Diese professionellen Netzwerke erleichtern es euch mit euren Kontakten in Verbindung zu bleiben. Nach dem ersten Follow-up (siehe oben) bietet es sich also an, die Person auch auf Xing und/oder Linkedin zu euren Kontakten hinzuzufügen. Denkt daran, dass viele Leute diese Netzwerke auch nutzen, um sich über verschiedene Themengebiete zu informieren und entsprechenden Gruppen beitreten. Nutzt dies um herauszufinden, für welche Themen sich euer neuer Kontakt interessiert und tretet vielleicht sogar einer dieser Gruppen bei.

Grundsätzliche Tipps zu eurem online Auftritt findet ihr auch in diesem Montagstipp.Worauf ihr bei euren Online-Profilen achten solltet und wie ihr diese Netzwerke am besten nutzt, ist Thema unseres nächsten Montagstipp!

 

Kontakte pflegen

Es gibt zwei Kategorien von Kontakten: Zum einen gibt es enge Kontakte, mit welchen ihr bereits eine Beziehung aufgebaut habt, weil ihr vielleicht mit ihnen studiert oder zusammengearbeitet habt. Zum anderen gibt es lose Kontakte, welche ihr vielleicht erst einmal getroffen habt. Erstere Kontakte bieten euch viele Möglichkeiten in Verbindung zu bleiben:

  • Schreibt eine kurze Email und fragt nach, wie es der Person geht.
  • Seid ihr in der Gegend, wo dieser Kontakt arbeitet/wohnt? Ruft an und fragt, ob ihr die Person zu einem Kaffee einladen könnt.
  • Ihr wisst, dass sich euer Kontakt für ein bestimmtes Thema sehr interessiert? Dann schickt ihm z.B. den Link zu einem guten Artikel.

Der letzte Punkt ist eine sehr gute Möglichkeit auch mit losen Kontakten langsam eine engere Beziehung aufzubauen. Wenn ihr etwas lest, das für die andere Person interessant sein könnte, dann leitet das weiter. Aber spamt sie nicht zu – hin und wieder eine Email oder eine Weiterleitung genügt um den Kontakt aufzubauen. Schreibt auch solche Kontakte an, die zwar keinen unmittelbaren Mehrwert für euch haben, diesen aber eines Tages haben könnten.

Ganz wichtig: Eine gute Beziehung basiert auf Geben und Nehmen. Das heisst, ihr solltet euch immer fragen, wie ihr die andere Person unterstützen könnt.

 

Durch das Netzwerk zum neuen Job?

Je grösser euer Netzwerk ist, umso mehr professionelle Perspektiven können sich für euch ergeben. Bedenkt aber, dass Qualität vor Quantität kommt. Deshalb solltet ihr darauf achten, dass ihr euer Netzwerk gut pflegt.

Sucht ihr eine neue Herausforderung oder einen Berufseinstieg? Platziert diese Information erst bei euren engen Kontakten, bevor ihr auf lose Kontakte zurückgreift. Seht ihr eine offene Stelle, die euch interessiert und ihr habt einen Kontakt, der bei dieser Firma arbeitet? Nutzt die Chance und kontaktiert die Person, um mehr über das Unternehmen und die Stelle zu erfahren. Bei guten Kontakten kann sich daraus auch eine Referenz ergeben, die eure Chance auf die Stelle deutlich erhöht.

Am Ende kommt es darauf an, was ihr aus eurem Netzwerk macht. Springt über euren Schatten, geht offen auf Leute zu und pflegt eure Kontakte. Wie man so schön sagt: Wer nichts wagt, der nichts gewinnt! 😉

Noch mehr Tipps zum Networking gibt es hier.

– Michèle

 

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] gut, um mit Geschäftskontakten in Kontakt zu bleiben. Dazu haben wir bereits etwas in unserer Networking-Serie geschrieben. Auf Xing werden aber auch immer mehr Stellen ausgeschrieben und viele Unternehmen […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *