Praktikum im Pricing – Competitive Intelligence Baloise

Sascha hat per Ende 2011 seinen Bachelor in Ökonomie an der Universität Zürich abgeschlossen und ist seit März 2012 bei der Baloise als Praktikant im Pricing tätig. Erfahre mehr in seinem Blogbeitrag:

Bei mir war schon während dem Studium klar, dass ich ein Praktikum in der Pricing-Abteilung einer Versicherung machen möchte. Dass ich jedoch dafür nach Basel ziehen würde, war nicht absehbar. Das Vorstellungsgespräch hat mich jedoch dermassen überzeugt, dass ich meinen vorübergehenden Lebensmittelpunkt 70km Richtung Nordwesten verlegt habe. Jetzt – nach 3 Monaten – ist bereits Halbzeit in meinem Praktikum und meine Entscheidung hat sich als richtig herausgestellt.

Competitive Intelligence Baloise – was ist das?

Das Pricing in der Baloise ist in zwei Tätigkeitsbereiche aufgeteilt: Technisches Pricing und marktorientiertes Pricing. Im technischen Pricing werden die Prämien berechnet. Ich selbst bin im Team CIB tätig, welches sich auf das marktorientierte Pricing fokussiert. CIB steht für Competitive Intelligence Baloise, wobei der Begriff Competitive Intelligence allgemein als Konkurrenz – und Wettbewerbsforschung bezeichnet werden kann. Die Konkurrenz ist jedoch nur eine von drei Informationsquellen, welche wir für unsere Arbeit heranziehen. Wir verwenden zusätzlich Infos unseres Aussendienstes und der Baloise Kunden, um unsere Produkt- und Preisforschung zu betreiben. Der Aufgabenbereich des CIB ist somit äusserst vielseitig. Ein kleiner Auszug:

  • Prämien- & Leistungsvergleiche der Versicherungsprodukte der CH-Versicherer
  • Umsatz- und Gewinnschätzungen aufgrund von Preiselastizitätskurven
  • CIB Newsletter mit Marktinformationen für den Aussendienst
  • Mystery Shopping
  • Sammlung und Ablage von Konkurrenzofferten zur Analyse

Das umfassendste Projekt, an welchem ich weitgehend selbstständig wirken durfte, war eine gross angelegte Umfrage bei bestehenden und potentiellen Kunden. In diesem Rahmen hat das CIB Kunden- und Marktbedürfnisse im Hinblick auf die Einführung von neuen Deckungen und Services in die neue Gebäudeversicherung abgetestet. Dabei konnte ich beim inhaltlichen und technischen Design, der eigentlichen Durchführung der Umfrage und deren Analyse mein Wissen einbringen und die Ergebnisse anschliessend präsentieren. Da das Projekt abteilungsübergreifend organisiert war, hatte ich zusätzlich die Möglichkeit, mich mit anderen Baloise Mitarbeitern aus dem Produktmanagement, der Sicherheitswelt und dem Touchpoint Management auszutauschen.

Angenehme Arbeitsatmosphäre und Wissensaustausch

Die Baloise als Arbeitgeberin schafft eine äusserst angenehme Arbeitsatmosphäre und fördert den Wissensaustausch zwischen allen Hierarchiestufen. Insbesondere im Pricing wird grosser Wert darauf gelegt, dass strategische und organisatorische Informationen an alle Mitarbeiter weitergegeben werden. Im CIB geniesse ich das volle Vertrauen der anderen Teammitglieder und somit ein grosses Mass an Selbstverantwortung und Gestaltungsfreiheit, was ich als Praktikant sehr schätze.

Momentan befinde ich mich in der Entscheidungsphase bezüglich meiner beruflichen Zukunft: Masterstudium in VWL oder Karrierestart? Auf der einen Seite möchte ich meine erworbenen Fähigkeiten in der Wirtschaft unter Beweis stellen, andererseits stehen mir mit dem Masterstudium zukünftig noch mehr Türen offen. Und ganz ehrlich, das Studentenleben ist auch nicht zu verachten. 🙂

– Sascha

 

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] und Tätigkeiten im Competitive Intelligence wurden bereits in den Blogeinträgen von Sascha und Tim geschildert). Das  Praktikum bot mir die Chance, einen neuen Bereich sowie das Unternehmen […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.