FRI:DAY Ecosystem Summit in Berlin

FRI:DAY – das steht für ein Baloise-Kind in Berlin, für digitale Motorfahrzeugversicherungen in Deutschland und für über 15.000 Neukunden innerhalb eines Jahres. Wodurch dieser imposante Start möglich wurde, zeigten die Fridays bei ihrem ersten FRIDAY ECOSYSTEM SUMMIT in Berlin. Unser Trainee Sibylle Maeder war mit über 50 anderen Baloise Mitarbeitenden dabei und erzählt hier von dem, was sie an diesem Wochenende – das nach mehr klingt als nur nach Versicherung – erlebt hat.

FRI:DAY| Trainee auf Berlin-Besuch

Als Baloise Trainee habe ich das Glück, vier Monate in Berlin verbringen und hier das Communication & Marketing Team unterstützen zu dürfen. Ganz generell rotiere ich als Trainee während meiner 16 Monate durch vier verschiedene Bereiche des Unternehmens. Nun also bin ich bei FRI:DAY. Kaum in der deutschen Hauptstadt angekommen und im neuen Team gestartet, stand auch schon besagter Ecosystem Summit oder kurz “Ecosummit” vor der Tür. Mein 1. Highlight!

Treffpunkt war das charmante Design-Hotel Michelberger im Stadtteil Friedrichshain. Während anderthalb heisser Sommertage fanden sich hier Kolleginnen und Kollegen aus der Schweiz, Luxemburg, Lichtenstein, Deutschland und Belgien zusammen. Der Summit sollte einen fachlichen Austausch über diese Baloise-Ländergrenzen ermöglichen und den Teilnehmenden nebenbei die Möglichkeit geben, das Team hinter FRI:DAY persönlich kennenzulernen.

Agenda vs Raumtemperaturen

Die Speaker:

Nach einer Welcome Note von Gert De Winter (CEO Baloise Group) und Christoph Samwer (CEO FRI:DAY) standen Referate und Paneldiskussionen mit Experten aus der Versicherungs- und Finanzbranche auf dem Programm. So referierte Ruth Foxe Blader (Director Arthemis Group) zum Thema “The investor’s view on the European fintech and insuretech landscape”.  Zu den Panelgästen gehörten u.a. Frank Freund (Founder Raisin), Finn Hänsel (CEO Movinga), Adrian Honegger (Head of Group Strategy and Digital Transformation, Baloise Group) und Niklas Wirminghaus (Editor Capital).

Es wurde hitzig diskutiert und auch die Raumtemperaturen stiegen infolge der sommerlichen Aussentemperaturen merklich an. So traf man sich im Anschluss im kühlen Innenhof des Hotels, um sich mit alten und neuen Bekannten auszutauschen und das Gehörte bei einem erfrischenden Drink Revue passieren zu lassen.

Am 2. Tag folgten die “Knowshops”. Hier ging es darum, Wissen und Ideen zu den Themen Data and Business Intelligence, UX and Product, Technology und Performance Marketing auszutauschen. Abschliessend gab es einen Talk des Hamburger Getränke-Kollektivs von Premium-Cola und danach einen gemeinsamen Walk unter der sengenden Berliner Sonne entlang der geschichtsträchtigen East Side Gallery. Für mich als Schweizer Trainee doppelt spannend, einerseits diese boomende Stadt, andererseits unser boomendes Startup erleben zu dürfen.

 

Schau dir das Video zum FRIDAY Ecosystem Summit 2018 an.

Sommerabend mit BBQ

Nach dem offiziellen Ende des Summits lud das FRI:DAY Team zu einer Führung durch die Büroräumlichkeiten mit anschliessendem BBQ im Innenhof ein. Wer sich nicht bereits auf den Rückweg in die Heimat machen musste, konnte so den Sommerabend in lockerem Ambiente ausklingen lassen. Auch das plötzlich einsetzende Sommergewitter tat der Stimmung keinen Abbruch. Das BBQ wurde in die Büroküche verlegt und weiter ging’s.

Als die letzten Gäste zufrieden von dannen zogen, atmeten die zwei Organisatorinnen des Events hörbar auf. Es hatte tatsächlich alles geklappt. Alles verlief wie geplant an diesem ersten Summit – trotz Hitzewelle und Gewitter. Die Teilnehmenden waren zufrieden, das erste Feedback fiel positiv aus und es gab bereits Nachfragen nach dem Datum des nächsten Ecosystem Summits.

Ich selbst werde dann voraussichtlich nicht dabei sein können. Nach meinen vier Monaten hier geht es wieder zurück in die Schweiz. Der nächste Fachbereich wartet. In jedem Fall bin ich glücklich und dankbar, bei der Premiere dabei gewesen zu sein. Die inspirierenden Referate, die spannenden “Knowshops”, die leckeren Häppchen und das tolle Teams, das hinter FRI:DAY steht, haben diesen Event zu einem wirklich tollen Erlebnis für mich gemacht hat.

Sibylle Maeder


Mehr Trainee Geschichten. Lies weiter!