zwei junge Frauen stehen vor einem Bild der Mittelbrücke und des Rheins in Basel

Marketing und Kommunikation für’s Asset Management

Klären wir erstmal, was die da machen – im Asset Management. Einfach gesagt, geht es um die Verwaltung der Vermögen von privaten und institutionellen Kunden – z.B. Banken, Pensionskassen und Familienunternehmen – sowie um die konzerneigenen Gelder der Baloise. So kommt die beachtliche Summe von über 55 Milliarden Franken zusammen. Heisst: im Asset Management ballt sich Finanzkompetenz. Damit potenzielle Kunden von ihr erfahren bzw. profitieren, braucht es eine Marketing- und Kommunikationsabteilung. Bei uns gehören Natalie Wodrich (27) und die Leiterin des Bereichs, Anja Mangold (32) dazu.

Alles im Wandel | Auch im Asset Management

Komplexe Marktverhältnisse, tiefe Zinsen, und im Endeffekt auch der starke Wandel aufgrund der Digitalisierung haben eine strategische Neuausrichtung notwendig gemacht, auch in der Vermögensverwaltung. Bis ins vergangene Jahr war nur ein kleiner Bereich des Baloise Asset Management nach aussen sichtbar. Nun wird der gesamte Kompetenzbereich öffentlich kommuniziert. “Wir kümmern uns um Informationen für Privatanleger und für institutionelle Kunden. Kernstück ist der Webauftritt.” Natalie und Anja geben der Onlinepräsenz Bild und Stimme. “Eine Website gab es selbstverständlich schon länger, aber im Zuge der Neuausrichtung musste sie überarbeitet werden. Das war eine Herausforderung für uns in den vergangenen Monaten”, sagt Natalie. Anja ergänzt “Wir wollen nach aussen auftreten, eine Marke aufbauen, Komplexes einfach kommunizieren, Vertrauen schaffen”.

Kreativität, gute Ideen vs Regulierung

Die Schwierigkeit des neuen Markenauftritts des Baloise Asset Management liegt in den Botschaften. Sie sollen gezielt die Bedürfnisse des Kunden ansprechen und hervorstechen aus der Masse an Werbung. “Wir müssen unsere Kunden in ihrem Alltag abholen. Was brauchen sie? Wie aufbereitet? Welche Informationen sind hilfreich?”. So beschreibt Anja ihre tägliche Arbeit. Natalie fügt hinzu: “Das allein wäre schon Challenge genug, aber bei uns ist es noch ein bisschen komplizierter. Die Finanzbranche ist zum Schutz der Anleger stark reglementiert. So gibt es beispielsweise auch für Texte viele Rahmenbedingungen. Sobald wir mit Produktbezug schreiben, geht es um rechtlich einwandfreie Formulierungen. Bis ein solcher Text von uns online geht, kann das dann schon mal etwas dauern.”

Herausforderung Internationalität

Wer die Internetseite des Asset Management nutzen will, muss erstmal eine kleine Hürde überwinden. Schon da wird die Reglementierung beim User spürbar. (Einfach mal klicken und selbst herausfinden!) Danach tun sich monatliche Reports zu Fondsentwicklungen auf, Produktthemen, Finanzberichte und ein Blog. “Wir bieten alles zum Thema – Anlegen und Vorsorge -, leicht verständlich und unterhaltsam aufbereitet. Wir möchten Kunden erreichen, für die finanzspezifische Zusammenhänge nicht tägliches 1×1 sind.” Die Webseite deckt die Schweiz, Deutschland, Luxemburg und Belgien ab. In der Konsequenz werden alle Inhalte auf Deutsch, Französisch und Italienisch zur Verfügung gestellt.

Fun Facts

Mit der Neuerstellung der Website des Baloise Asset Management waren es bei Projektschluss 279 neue Bilder, 420 neue Dokumente sowie 550 Seiten – und insgesamt 280.000 neu produzierte Zeichen. “Diese Zahlen haben selbst uns überrascht”, erzählt Anja. “Sie zeigen aber, dass es für einen solchen Gesamtauftritt einiges braucht. Freude bereitet hat uns, dass die Webseite termingerecht veröffentlicht werden konnte, und dass wir bereits viele positive Rückmeldungen von Usern erhalten haben.”

Was braucht es für Euren Job?

“Ganz sicher die Motivation, auch komplexe Themen anzugehen”, lacht Natalie. “Ein gewisses Durchhaltevermögen schadet sicher ebenso wenig.” Strategische Neuausrichtungen bringen immer neue Fragestellungen mit sich. Selten werden diese bereits am Anfang endgültig geklärt. “Da gilt es, für unsere Themen flexibel und agil zu bleiben” ergänzt Anja. Hört man den beiden zu, die in ihrem Team Marketing & Kommunikation noch mit zwei weiteren Fachspezialisten arbeiten, ist ihr Job extrem facettenreich. Dazu gehören beispielsweise die Organisation von Events, Webinaren und Web-TV Sendungen, die Erstellung von klassischen Printunterlagen und Präsentationen sowie die Erarbeitung von Inhalten. “Mit ihnen bespielen wir alle relevanten Onlinekanäle. Unser Portfolio ist wirklich sehr vielfältig. Langweilig wird es jedenfalls nie.”


Kommunikation wird bei uns unterschiedlich sichtbar. Lies weiter!


Gefällt dir, was du liest? Dann bewirb dich!

1 Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.