Posts Tagged ‘Traineeprogramm’

Moin, Moin Hamburg! – Trainee Marcel über seinen Auslandsblock

Bereits ist ein halbes Jahr vergangen seit meinem letzten Beitrag auf diesem Blog. In der Zwischenzeit hat es mich nach Hamburg verschlagen, zu den Basler Versicherungen in Deutschland.

 

Weiterlesen

Trainee Michael: Zurück im Basler “Leben”

Nach vier spannenden und herausfordernden Monaten im Risiko Management in Luxemburg und Liechtenstein stand anfangs Mai der nächste Umzug vor der Tür: Vom idyllisch gelegenen Balzers (FL) ging es zurück an den Hauptsitz der Baloise in Basel. Hier wurde ich sogleich wieder mit offenen Armen in meiner neuen Abteilung „Einzelleben Betrieb“ innerhalb des Geschäftsbereiches Operations & IT empfangen.

Weiterlesen

Trainee Jan: Mein zweiter Block neigt sich dem Ende zu – Hamburg steht vor der Türe

 

Nachdem ich in meinem letzten Blog-Beitrag hauptsächlich von meinem Weg zum Trainee-Programm berichtet habe, würde ich euch nun gerne von meinen Erfahrungen der letzten sieben Monate berichten.

Weiterlesen

Janine im 4. Traineeblock … mit Weitsicht!

Einmal mehr darf ich Euch von meinem Traineeprogramm berichten. Die vierte Station hat sich spontan bei einem Kafi-Treffen mit der Produktmanagerin für berufliche Vorsorge (und ehemalige Trainee) ergeben. Sie fragte mich ganz unverhofft, ob ich Lust hätte, sie bei der Lancierung eines neuen Produkts zu unterstützen.

Und wie ich die hatte!

Weiterlesen

Vom sechsten runter in den dritten Stock: Und dennoch kein Abwärtstrend feststellbar

Seit nunmehr bereits zwei Monaten habe ich mein Büro im sechsten Stockwerk beim Corporate Development verlassen und in eine neue Abteilung drei Stockwerke tiefer «eingezogen»: Bei den Immobilien.

Weiterlesen

Nächster Halt Luxemburg, weiter nach Liechtenstein – Trainee Michael im Ausland

Anfangs Januar startete ich nicht nur in das neue Jahr, sondern gleichzeitig auch in meinen zweiten Traineeblock. Wie bereits zu Beginn des Traineeprogramms hiess es nun abermals packen und umziehen. Diesmal allerdings nicht von Zürich nach Basel, sondern von Basel nach Luxemburg. Und bereits nach einem Monat in Luxemburg führte mich meine Reise durch die Baloise weiter nach Liechtenstein. Ja genau, richtig gelesen! Als erster Trainee erhalte ich die Möglichkeit, während des Auslandblocks gleich zwei Ländergesellschaften kennenzulernen. Doch erst einmal der Reihe nach.

 

Weiterlesen

Traineeprogramm beendet… und plötzlich steckt man schon mitten in einer Festanstellung!

So schnell kann es gehen…und Schwupps steckt man schon mitten in einer Festanstellung. Aber alles der Reihe nach: In meinem letzten Bericht hatte ich gerade die Halbzeit meines Traineeprogramms überschritten und bin in den Bereich Produktmanagement Unternehmenskunden gewechselt. Nachdem ich mich dort eingefunden hatte und mein kleines Projekt ins Rollen kam, begann ich im Herbst mir erste Gedanken zu meiner Zukunft zu machen.

Weiterlesen

Vierte und letzte Strophe aus meiner Lobeshymne auf das Traineeprogramm der Baloise

Dieser Blog-Beitrag ist der vierte und letzte in dem ich euch von meinem Traineeprogramm bei der Baloise berichten darf. Denn mit dem Jahr 2013 ging auch meine Zeit als Trainee bei der Baloise zu Ende. Im abschliessenden Kapitel meiner Trainee-Geschichte erfahrt ihr, wohin es mich in meinem letzten Block verschlagen hat, dass ich auch nach dem Traineeprogramm bei der Baloise bleiben darf und wie ich das Traineeprogramm retrospektiv beurteile.

Weiterlesen

Den Traumjob gefunden – Bye bye Traineezeit

Vor genau 16 Monaten habe ich mein Traineeprogramm bei der Baloise begonnen und es kommt mir vor, als wäre es gerade erst gestern gewesen. Ich habe so viele Einblicke gewonnen, wunderbare Leute kennengelernt, an spannenden Aufgaben gearbeitet und letztlich meinen Traumjob bekommen – und kann es nicht fassen, dass die Zeit so schnell verflogen und mein Traineeprogramm bereits beendet ist.

Weiterlesen

Doktorarbeit, Direkteinstieg, Traineeprogramm – oder doch Lehrer?

Diese verschiedenen Optionen gingen mir durch den Kopf, als ich während des Schreibens meiner Masterarbeit in Physik an die naheliegende Zukunft dachte.

 

Weiterlesen